Facebook link

Rathaus Gorlice - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Ratusz Gorlice

Rathaus Gorlice

Ratusz Gorlice
Rynek 2, 38-300 Gorlice Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
tel. +48 183536200
Am Markt steht das imposante Gebäude des städtischen Rathauses.
Die erste Erwähnung des Rathauses stammt aus dem Jahr 1608. Das damals noch vorhandene Gebäude aus Holz wurde ein halbes Jahrhundert später durch einen Brand zerstört, als Gorlice von den Truppen des Siebenbürgischen Fürsten Georg II Rakoczi überfallen wurde. Gegen Ende des 19. Jh. verfügte die Stadt schon über ein gemauertes Rathaus - es war ein mehrgeschossiges Bauwerk, das aus der Verbindung dreier Bürgerhäuser entstand, von denen das älteste auf die Jahre 1780-90 datiert wird. Hier auch befand sich die Apotheke, in der Ignacy Łukasiewicz in den Jahren 1853-1858 seine Versuche durchführte. An die Apotheke erinnert noch das Fresko im Foyer des Rathauses, mit der Darstellung der griechischen Göttin der Gesundheit Hygieia, die zugleich die Schutzpatronin der Apotheker ist. Eine Replik der weltweit ersten Petroleumstraßenlaterne, die von Łukasiewicz erfunden worden war, befindet sich im Giebel des Rathauses. Im Inneren des Foyers richtet sich die Aufmerksamkeit der Besucher auf das Denkmal des Paters Bronisław Świeykowski – päpstlichen Kammerherrn und kommissarischen Bürgermeisters von Gorlice während des Ersten Weltkriegs. Nach der Schlacht bei Gorlice blieb das Rathaus als eines der wenigen Gebäude in der Stadt erhalten und erlitt nur wenige Schäden. Sein heutiges Aussehen verda